Was macht gute Hochdruckreiniger aus?

Vor dem Kauf eines Hochdruckreinigers fragt man sich: „Was macht gute Hochdruckreiniger aus?“. Gerade wenn es der erste ist, weiß man nicht worauf man achten muss und ist sich innerlich unsicher und mit den ganzen Informationen die man erhält etwas überfordert.

In diesem Artikel erfährst du was beim Kauf zu beachten ist und welche Unterschiede es zwischen den einzelnen Modellen und Herstellern gibt.

Was brauchen gute Hochdruckreiniger?

Jeder hat andere Vorlieben und jeder möchte seinen Reiniger anders einsetzen. Deshalb ist dies nur eine Empfehlung von mir.

Zu Anfang sollte man sich Gedanken machen welche Aufgaben das Gerät zu bewältigen hat. Möchte man typischerweise hauptsächlich die leicht verschmutzen Bodenplatten säubern oder das Auto waschen, reicht bereits ein Gerät für kleines Geld aus.

Ab mittlerer Preisklasse gibt es leistungsstärkere Hochdruckreiniger, welche eventuell mit mehreren Düsen geliefert werden. Sie sind einfach kraftvoller und lösen Schmutz noch leichter. Je schneller der Schmutz gelöst wird, umso komfortabler kann natürlich gearbeitet werden.

Eventuell gibt es dann spezielle Düsen um Moos aus Fugen zu entfernen und oftmals wird ein Universalreiniger mitgeliefert. Viele sind auch mit Zulaufschläuchen ausgestattet, falls der Gartenschlauch zu kurz sein sollte.

Ebenfalls kann ein Aufsatz speziell für die Autowäsche und -pflege sinnvoll sein, sogenannte Waschbürsten oder Schaumdüsen. Viele dieser Aufsätze lassen sich bei Geräten namhafter Firmen einfach nachrüsten. Dies ist bei Baumarkt-Geräten oft nicht möglich. Daher ein ganz klarer Tipp, wer günstig kauft, kauft in der Regel zweimal. Es ist besser etwas mehr zu investieren, dafür dann aber ein zuverlässiges Markenprodukt zu erwerben. Das Nachrüsten ist einfach und ein Wiederverkauf jederzeit möglich.

In der oberen Preisklasse gibt es beispielsweise Heißwasser-Hochdruckreiniger. Diese sind besonders für Profis und Firmen interessant. Auch der hartnäckigste Schmutz ist somit kein Problem mehr. Diese Premium Produkte sind sicherlich zu kostspielig für den Heimbedarf und sollten nur erworben werden, wenn der Hochdruckreiniger regelmäßig im Einsatz ist.
Profis und Firmen werden Grundsätzlich zu den Premium Hochdruckreinigern greifen, da sich die Kosten schnell rentieren.

So kommst du an die guten Hochdruckreiniger

Frage dich:

Was soll mein Hochdruckreiniger können und welches Zubehör benötige ich?

Reichen dir die Grundfunktionen (Bodenplatten säubern und Auto waschen) kannst du zu einem günstigen Marken-Produkt greifen.

Möchtest du hingegen mehrere Düsen und später eventuell auch weiteres Zubehör nachrüsten, macht ein gutes Marken-Gerät Sinn. Diese sind oftmals besser entwickelt. Es kommt auf den Druck und die Fördermenge an, sodass der Hochdruckreiniger den Schmutz entfernt, dabei aber nicht zu viel Wasser verbraucht oder das Material beschädigt. Mit diesem Gerät ist das Arbeiten in jedem Fall schneller und komfortabler.

Ich persönlich gebe lieber etwas mehr aus. Dafür habe ich keine Probleme mit dem Gerät, es gibt Ersatzteile, ich kann immer weiter aufrüsten und habe einen besseren Kundendienst. Natürlich kann man aber auch mit dem Baumarkt Hochdruckreiniger Glück haben und ist auch mit diesem zufrieden.

Um dir die Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir den Berater auf unserer Webseite. Gerne kannst du auch die Kundenmeinungen bei den einzelnen Hochdruckreiniger lesen und dir somit ein Bild über das Gerät bilden. Auf Youtube finden sich auch einige Informationen und Videos zu den einzelnen Hochdruckreinigern. Gute Hochdruckreiniger gibt es schon für wenig Geld und bei guter Pflege gehen sie auch nicht kaputt.