Was ist ein Hochdruckreiniger und wozu brauche ich ihn?

In diesem Artikel erfährst du was überhaupt ein Hochdruckreiniger ist und bei welchen Arbeiten er dir hilft.

Gerade im Frühjahr kann der Hochdruckreiniger effektiv zum Einsatz kommen. Es muss nicht mehr per Hand und auf Knien geschrubbt werden. Mit ihm können beispielsweise Terrassenplatten und das Auto schneller und einfacher von Verunreinigungen befreit werden.

Was ist ein Hochdruckreiniger?

Mit dem Hochdruckreiniger bleibt das Auto sauber
Mit dem Hochdruckreiniger bleibt das Auto sauber
Durch den Winter, den Regen und den Schnee leidet der Garten und vor allem die Bodenplatten. Damit Haus, Garten und Auto sauber bleiben, muss regelmäßig gesäubert werden.

Hat man früher noch mit Lappen und Schwamm das Auto geputzt, geht es heutzutage deutlich einfacher. So findet man bereits an allen selbst bedienten Autowaschanlagen Hochdruckreiniger, aber wozu so viel Geld für die Miete ausgeben, wenn man sich ein Kostengünstiges Gerät kaufen kann, welches eine besseres Ergebnis erzielt, als an einer Wasch Station.

Mit hohem Druck kommt Wasser über den Sprühkopf auf die Oberfläche und entfernt selbst hartnäckigen Schmutz. Je nach Bedarf kann dem Wasser auch Reinigungsmittel beigefügt werden.

Welche Vorteile bringt ein Hochdruckreiniger?

Zum einen lässt sich viel Zeit sparen und man reinigt selbst größere Flächen problemlos. Da nicht mehr auf Knien geschrubbt werden muss, schont man Knochen und Gelenke. Wer möchte schon auf dem Boden kniend den Boden reinigen, mit einem Hochdruckreiniger kann komfortabel und einfach der Boden gereinigt werden.

Zum anderen bringt er den Vorteil, dass er sehr vielseitig einsetzbar ist. Egal ob Bodenplatten im oder vor dem Haus, Wände oder sämtliche Fahrzeuge (Auto, Motorrad). Auch das Moos aus den Fugen wird mit dem Hochdruckreiniger beseitigt. Hochdruckreiniger sind also besonders sinnvoll, wenn man eine Terrasse oder einen Garten hat.

Durch das Hinzugeben von Reinigungs- und Plegemittel ins Wasser, verteilen diese sich optimal auf der Oberfläche. Das Material wird von Schmutz befreit und bleibt vor Witterungseinflüssen geschützt.

Braucht man unbedingt einen Hochdruckreiniger?

Dies hängt von der eigenen Situation ab und ist nicht pauschal mit Ja oder Nein zu beantworten. Hochdruckreiniger bieten natürlich viele Vorteile, aber wenn man keinen braucht muss man keinen kaufen.

Ärgert man sich über verunreinigte Fliesen und Steine? Dann kann man über die Anschaffung nachdenken. Auch wenn Wände oder das Auto gereinigt werden sollen, macht der Hochdruckreiniger Sinn.

Bist du dir trotzdem nicht sicher? Mittlerweile gibt es zahlreiche Verleihfirmen. Dort kannst du dir zur Probe einen ausleihen. Es fällt nur eine geringe Gebühr an. Grundsätzlich gilt, wer einmal einen Hochdruckreiniger genutzt hat, will nicht mehr ohne ihn arbeiten.

Oder wende dich an Freunde und Verwandte ob sie ein Gerät besitzen und probiere ihres mal aus. Du kannst dir sicherlich auch mal Ihre Meinung anhören oder dich beraten lassen.

Vorteile Hochdruckreiniger

  • Auto & Bodenplatten lassen sich ohne große Mühen reinigen
  • Intensität des Wasserstrahls ist regulierbar, dadurch wird jede Oberfläche gründlich sauber
  • Einfacher Anschluss am Gartenschlauch
  • Auch das Hinzugeben von Reinigungs- und Pflegemittel möglich
  • Knochen- und Gelenkschonendes Arbeiten

Fazit zu Hochdruckreinigern

Ich hoffe in diesem Artikel ist deutlich geworden, was ein Hochdruckreiniger ist und wozu man ihn braucht. Jeder muss für sich selber wissen, ob er oder sie einen braucht. Grundsätzlich gilt, ein Hochdruckreiniger erleichtert und beschleunigt die Arbeit enorm, jedoch braucht man auch eine Terrasse, einen Garten, ein Motorrad oder ein Auto um Aufgaben für den Hochdruckreiniger zu haben.